Fred

Fred war die graue Eminenz an der Paulinenbrücke, seine Worte hatten Gewicht, er wurde respektiert. Gesundheitlich ging es ihm zuletzt gar nicht gut und von der Trauerfeier für seinen Freund Ingo haben viele noch seine Worte in Erinnerung „Ingo, ich komm bald nach.“

Ein gutes Jahr nun nach Ingo müssen wir uns von Fred verabschieden. Ich habe Fred schätzen gelernt, als er im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Gedenktag der verstorbenen Drogenabhängigen die Position der Betroffenen eloquent und engagiert eingebracht hat. Danke!

Ein Gedanke zu “Fred

  1. Ich kannte Fred nicht soooo gut, doch habe ich mit ihm ein paar mal tiefsinnige Gespräche geführt.
    Von seinem Tod, habe ich erst auf dieser Seite erfahren!

    RIP Fred!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.